Zeiterfassungsgeräte

Seiko QR-395

Kann im rechnenden Betriebsmodus mit den aus QR-375 und QR-475 bekannten Barcode-Zeitkarten oder im Nichtberechnungsmodus mit den aus QR-350 bekannten nicht codierten Karten SEIKO Typ “S” arbeiten.

So kann der QR-395 jeden QR-350, QR-375 oder QR-475 für die Aufzeichnung von IN / OUT- und Pausenzeiten von bis zu 100 Mitarbeitern, (unter Verwendung der codierten Karten) oder “unbegrenzten” Mitarbeitern unter Verwendung der Nichtcodierten Karten ersetzen. Auch die Anwendung “unbegrenzte Taktung” ist mit den Barcode-Karten möglich und die Kartensumme kann auf eine neue Karte (insgesamt 32 Zeilen), übertragen werden, wenn das Limit erreicht wurde.

JETZT MIT 4 JAHREN EINGESCHRÄNKTER GARANTIE IN EUROPA AUF ALLE SEIKO-PRODUKTE

Seiko QR-395

Auswählbare Programme

  • Zeitprogramme für Fixzeit, Gleitzeit oder Teilzeit.
  • Kumulierte Gesamtarbeitszeit pro Tag und Gesamtarbeitszeit in 4 Spalten und 32 Zeilen unter Verwendung von Barcode-Zeitkarten (100 unterschiedlich codierte Karten verfügbar).
  • Eine oder mehrere (auch unbegrenzte Taktungen) IN- / OUT-Registrierungen pro Tag in Stunden und Minuten.
  • Zeitregistrierung ohne Berechnung mit dem einfachen Timecard-Typ “SEIKO S”.
  • Hintergrundbeleuchtetes LCD-Display mit Uhrzeit, Datum, Wochentag und Druckspalte.
  • Automatische Kartenaufnahme mit korrekter Seitenerkennung (mit Monatskarten, 15 Tage / Seite).
  • Programmierbare, vollautomatische Sommerzeitänderungen (Sommer- / Winterzeit).
  • Kann sofort nach dem Anschließen an das Stromnetz verwendet werden. Datensicherung. durch Li-Knopfzelle.
  • Barcode-Zeitkarten für bis zu 100 Personen. (100 verschiedene Karten verfügbar).
  • Verwendung von nicht codierten Zeitkarten (SEIKO Typ S) möglich.
  • Zeitprogramm für Fixzeit, Gleitzeit und Teilzeit.
  • Zeitregistrierung in Std. und min. oder 1/100 Stunden.
  • Automatische Kartenrückgabe ohne Registrierung, wenn die falsche Seite eingelegt ist. Dann ertönt ein Summer, um daran zu erinnern, das die Karte umgedreht werden muß. (für monatliche / 2-wöchentliche Karten).
  • Sondermarkendruck für Verstöße gegen die Kernstunden.
  • Tagesvorlaufzeit zu jeder Tageszeit (Werkseinstellung um 05:00 Uhr).
  • Automatische Anpassung der Sommerzeit (MEZ / MESZ).
  • Max. 4 Pausen, einstellbar von 1-90 Minuten, automatischer Abzug der Personenzeiten.
  • Rundung pro Gesamtarbeitszeit / Tag oder pro Registrierung.
  • Tägliche Arbeitszeit mit täglicher Wiederholung als “normales Programm” und 1 anderen Zeitplan für 1 Tag pro Woche.
  • Bei Verwendung der nicht codierten Zeitkarte Typ SEIKO “S” geschieht die Registrierung von IN- / OUT-Zeiten in 4 Spalten ohne Berechnung.
  • Abrechnungszeitraum wählbar:
    – monatlich (Werkseinstellung)
    – wöchentlich
    – 2 Wochen.
  • Zeitanzeige und Drucken im 12- (AM / PM) oder 24-Stunden-Format.
  • Hintergrundbeleuchtete LCD-Anzeige- und Bedientasten.
  • Die Druckspalte kann bei Verwendung von Barcode-Karten Nr. 66067 automatisch ausgewählt werden über die wöchentlichen Programmeinstellungen oder manuell über die Drucktasten.
  • Displayanzeige:
    – Wochentag Mo. – So.
    – Datum / Tag des Monats 1 – 31
    – Zeit- und Sommerzeitanzeige (Sommer / Winter).